Bilder auf handy herunterladen

In by Danny

Stellen Sie sicher, dass sowohl Ihr Mobiltelefon als auch das Gerät, das die Fotos enthält, über drahtlose Bluetooth-Verbindungsfunktionen verfügen. Suchen Sie auf beiden Geräten nach dem Bluetooth-Symbol. Die letzte Methode beinhaltet, einfach das Foto oder die Fotos per E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse zu senden. Das Problem bei dieser Methode ist, dass Ihr Anbieter Ihnen die Datenübertragung in Rechnung stellen kann. Diese Option ist jedoch für jedes einzelne Telefon mit SMS- oder E-Mail-Funktionen verfügbar. Einfach texten oder per E-Mail an Ihre Adresse senden. Stellen Sie bei iPhones in diesem Fall sicher, dass die iTunes-Software nicht auf Ihrem Desktop ausgeführt wird. Wenn Sie einstecken, sollte etwas Magisches passieren: Ihr Betriebssystem sollte das Mobilteil als Digitalkamera erkennen. Genauer gesagt wird der Computer sehen, dass das Telefon einen DCIM- oder Digitalkamera-Bilder-Ordner hat. Es ist das Standard-Ordnersystem, das alle Digitalkameras verwenden, um Bilder zu organisieren. Zahlreiche moderne Telefone enthalten abnehmbare Speicherkarten. Dazu gehören Secure Digital (SD) Karten, MiniSD-Karten, microSD-Karten, Speichersticks und vieles mehr.

Wenn Sie einen kompatiblen Speicherleser auf Ihrem Computer haben, können Sie Ihre Fotos ganz einfach herunterladen, indem Sie einfach die folgenden Schritte ausführen. Beachten Sie, dass diese Schritte sowohl für Smartphones als auch für Nicht-Smartphones gelten. Alle Indiesem Handbuch enthaltenen Downloadanweisungen können rückgängig gemacht werden, um Dateien von Ihrem Mobiltelefon auf ein anderes Gerät, z. B. einen Computer, herunterzuladen. Um Gebühren für den Carrier-Service zu vermeiden, sollten Sie Bilder über Bluetooth oder USB-Kabel herunterladen. Mit diesen beiden Optionen können Sie Bilder, Klingeltöne und Videos frei übertragen. Wenn Sie Probleme beim Aktivieren von Bluetooth auf Ihrem Mobiltelefon haben, gehen Sie durch das Menü und die Einstellungsordner des Telefons, um eine Bluetooth-Verbindungsoption zu finden. Innerhalb des Bluetooth-Ordners sollte es eine Option für “Setup” geben, um Die Stromversorgung zu aktivieren, oder einfach und “ein/aus” Option.

Wenn Ihr Computer nicht mit integrierter Bluetooth-Software hergestellt wurde, kann ein Bluetooth-Adapter praktisch überall gekauft werden: online, lokal computerfach oder ein Handy-Shop. Achten Sie darauf, den Bluetooth-Adapter mit USB 2.0-Unterstützung auszuwählen. Die Möglichkeit, Bilder und Videos direkt über eine drahtlose Verbindung zu teilen oder zu übertragen, ist durch die mobilen Betriebssysteme, insbesondere unter iOS, eingeschränkt, es gibt jedoch einige Ausnahmen. Beachten Sie, dass die Übertragung von Bildern per E-Mail Gebühren verursachen kann, da sie als Textnachrichten auf Ihrem Mobiltelefon angezeigt werden. Wenn Sie keinen unbegrenzten SMS-Plan haben, der entweder als SMS- oder MMS-Textnachrichten identifiziert wird, können Ihnen bis zu 1 Cent pro übertragener Kb in Rechnung gestellt werden (abhängig von der Richtlinie Ihres Netzbetreibers). Einige Geräte verfügen nicht über die entsprechende integrierte Software, um eine Mobilfunkverbindung und Dateiübertragung über USB-Datenkabel zu erkennen, z. B. Windows Vista und Windows XP.

Wenn Ihr Gerät eines davon ist, können Sie ein vielseitiges Dateiverwaltungssoftwareprogramm wie DataPilot direkt aus dem Internet oder bei Ihrem lokalen Technologiehändler erwerben und installieren. Die meisten Mobiltelefone enthalten nicht die entsprechende Software, um die Übertragung von Mediendateien über Bluetooth-Verbindung zu erleichtern. Wenn Ihr Mobiltelefon eines davon ist, können Sie ein vielseitiges Medienverwaltungssoftwareprogramm wie Ringtone Media Studio 2 direkt aus dem Internet oder bei Ihrem lokalen Technologiehändler kaufen und installieren. Vielleicht kommt der einfachste Weg, um Bilder von Ihrem Smartphone zu bekommen, als Letztes, aber nur, weil es die wahrscheinlichste ist, die Qualität des Bildes zu senken. Das Teilen Ihrer Smartphone-Bilder auf Social-Media-Seiten wie Facebook, Twitter und Instagram ist eine Selbstverständlichkeit mit modernen Handys. Gehen Sie einfach in Ihre Fotogalerie oder Ihren Stream, klicken Sie auf die Schaltfläche “Freigeben” und wählen Sie einen Dienst aus.